Fokuspokus unterstützt Nader Ismail

Fokuspokus unterstützt Nader Ismail

Vor knapp einem Jahr kam Nadar Ismail als Flüchtling aus Syrien nach Deutschland. Auf seiner Flucht verbrachte er unter anderem sieben Tage auf einem Flüchtlingsboot im Mittelmeer um nach Italien zu gelangen. Dabei hatte Nader seine Kamera dabei und näherte sich respektvoll seinen Mitreisenden. Entstanden sind dabei Fotos, die in der täglichen Berichterstattung über Flüchtlinge in den Medien kaum zu finden sind. Bilder dicht dran am Menschen als teilhabender und betroffener Beobachter – und nicht etwa aus der Distanz, aus einem Hubschrauber oder von der sicheren Küste Europas aus fotografiert.

Nachdem Fokuspokus sich auf der letzten Ver|1|meierei des KreHtiv-Netzwerks präsentiert hat, suchte der Initiator von KunstLichtBlick und Projektmanager Karsten Grimpe den Kontakt zu Fokuspokus und bat darum, den talentierten 24-jährigen aus Lattakia auf seinem fotografischen Werdegang zu unterstützen. Unser Dozent Nico Herzog trifft sich seitdem regelmäßig mit Nader, der zur Zeit noch in einer Flüchtlingsunterkunft in Ahlem wohnt, um ihm die fotojournalistischen Erzählformen nahezubringen und ihn bei eigenen Fotoprojekten zu unterstützen.

Fotos von Nader sind noch bis zum 30. Juli im Kulturtreff Plantage, Plantagenstraße 22, Hannover in einer Ausstellung zu sehen.

Zurück zur Blog-Übersicht
  • Start
  • Workshops
  • Firmenkunden
  • Events
  • Gutscheine
  • Über Uns
  • Blog
  • Kontakt